Aegina und Loutra Oreas Elenis

7.-8. Mai 2019

Am zweiten Tag meiner Reise nahm ich einen Shuttle nach Aegina (Agina) mit meinem Fahrrad ohne Tasche! Was für ein Vergnügen, mit 25 kg weniger zu fahren. Trotzdem habe ich ein wenig übertrieben, indem ich die Richtung eines sehr aggressiven Aufstiegs genommen habe.

Hier sind einige Bilder von der Insel am nächsten zu Athen.

Am nächsten Tag tat ich, was ich mir versprochen habe, nicht zu tun, eine 100 km! Teilweise zufällig, weil eines meiner Navigationsprogramme Shuttles anzeigte, wo es keine gab und eine Abkürzung nicht befahrbar war, weil sie durch einen Marinestützpunkt führte… Also 100,8 km zum Sea View Hotel, das seinen Namen trägt, mit einem schönen Blick auf das Meer. Das ist der Weg, den ich genommen habe, um dorthin zu gelangen.

Und hier sind einige Bilder von Loutra Oreas Elenis, einem kleinen Dorf auf dem Peloponnes, dessen Name die Bäder der schönen Helen bedeutet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × vier =